Fragen und Antworten

1. Haben Sie ein Körperproblem?
Vermutlich ja. Zwei Drittel der Deutschen wiegen zu viel. 90 % bewegen sich zu wenig oder falsch.
Wenn Sie mehr vom Leben haben wollen, sollten Sie etwas tun.

2. Ist das gefährlich?
Zu wenig bewegen und zu viel essen sind die beiden großen Krankmacher.
Das ist gefährlich, weil ...

3. Ist das Ihre Schuld?
Die moderen Lebensweise ist schuld, nicht Sie!
Dennoch können nur Sie das ändern ...

4. Was Können Sie für Ihren Körper tun?
Hören Sie auf, ihn zu vernachlässigen.
Beginnen Sie mit viel Bewegung und besserer Ernährung ...

5. Schaffen Sie es allein?
Nein, alle Erfahrung sagt, dass es kaum einer allein schafft.
Es ist allein zu schwierig, weil ...

6. Schaffen Sie es mit dem Schwertfisch-KörperKonzept?
Ja, Sie haben zumindest eine gute Chance.
Weil das Schwertfisch-KörperKonzept Sie sanft anleitet und zeigt, ...

7. Wann zeigt sich der Erfolg?
Schon nach einem Tag!
Nach 3 Monaten erreichen Sie Ihre Körperbalance ...

8. Was müssen Sie tun?
Sie müssen nicht, Sie dürfen!
Geben Sie eine Stunde des Tages Ihrem Körper, er dankt es Ihnen ...

9. Was kostet das alles?
Wenn Sie das Schwertfisch-KörperKonzept anwenden, senken Sie Ihre Lebenskosten. Sie geben weniger Geld aus, weil Sie Unsinniges nicht mehr kaufen. Sie sparen also ...

10. Sind Sie auf Dauer fit und gesund?
Ja, das ist das Entscheidende!
Sie werden sich viel wohler in Ihrem Körper fühlen, weil ...


1. Haben Sie ein Körperproblem?
Vermutlich ja. 2 Drittel der Deutschen wiegen zu viel. 90 % bewegen sich zu wenig oder falsch. Wenn Sie mehr vom Leben haben wollen, sollten Sie etwas tun.
  • Je weniger Zeit Sie in Ihren Körper investieren, je weniger Sie für Ihren Körper leben, desto weniger lebt Ihr Körper! Und desto mehr Zeit werden Sie mit hoher Wahrscheinlichkeit zukünftig in den Wartezimmern der Arztpraxen und krank verbringen. Es ist aber nicht nur die aus Gründen der Bequemlichkeit und des Nicht-Wissens scheinbar eingesparte Zeit, die Ihnen Stunde für Stunde wieder genommen werden wird. Ihr ganzes Leben verliert an Qualität, an Spaß, an Freude!
  • Wer sich nicht mehr um sich selber - um seinen eigenen Körper - kümmert, wird zudem von der Gesellschaft abgestraft. Es droht nicht nur der Entzug von Anerkennung, sondern auch immer mehr materielle Nachteile und Belastungen. Wollen Sie künftig Ihr ganzes Leben darauf ausrichten, sich um Ihre Zukunft zu sorgen?
  • Eindeutig: Nein! Daher: Jenseits von allem anderen ist Ihr gesunder Körper die wichtigste Investition in ein glückliches Leben! Ohne Gesundheit ist alles nichts! Beachten Sie dies, stehen Sie auf der Gewinnerseite!
  • Deshalb tun Sie was: Jeden Tag zusätzlich Bewegung insgesamt bis zu einer Stunde ... Nicht einseitig, sondern abwechselnd ...Nicht schwer, sondern leicht ...
 
2. Ist das gefährlich?
Zu wenig bewegen und zu viel essen sind die beiden großen Krankmacher. Das ist gefährlich, weil ...
  • zu wenig Bewegung an sich ein Risikofaktor für viele Erkrankungen ist: Dies betrifft in erster Linie schwach entwickelte Muskeln und Knochen sowie Schmerzen im Stützapparat. Aber auch für andere Erkrankungen besteht ein erhöhtes Risiko: Diabetes, Fettstoffwechselstörungen, Infarkt- und Thrombose, Verstopfung, Fettsucht und viele andere Leiden sind stark mit dem Bewegungsverhalten assoziiert. Somit gehört die Bewegungsarmut zu den schlimmsten Bedrohungen für die körperliche Gesundheit. Jeder zehnte Todesfall ist darauf zurückzuführen.
  • zu viel und zu schlechtes Essen für sich allein genommen das Risiko für eine ganze Reihe von Erkrankungen wie allen voran Herz-Kreislauferkrankungen, Krebs und Diabetes erhöht. Zudem finden sich bei unausgewogener Ernährung Erkrankungen von Verdauungsorganen, der Nieren, der Gelenke und des Skeletts, der Schilddrüse, der Haut, der Augen, der Zähne, der Galle. Von größter Bedeutung ist schlechtes Essen für die Entwicklung von Übergewicht. Es existiert nahezu kein Körperteil, der nicht in irgendeiner Weise hochgradig von einer guten Ernährung abhängig ist.
  • beim Zusammenkommen extremer Bewegungsarmut und hyperkalorischer Ernährung das höchste Risiko für Übergewicht und dessen deutlichste Ausprägung in Form von Fettsucht (Adipositas) besteht. Die Weltgesundheitsorganisation WHO zählt die Fettsucht zu den zehn schlimmsten gesundheitlichen Bedrohungen der Menschheit. Übergewicht und Fettsucht in Verbindung mit Bewegungsarmut sind die härtesten Indikatoren für damit zusammenhängende Erkrankungen wie Herz-Kreislaufstörungen, Diabetes und Bluthochdruck. Diese Erkrankungen bedingen sich teilweise gegenseitig, weswegen medizinisch mittlerweile zusammenfassend vom "Metabolischen Syndrom" gesprochen wird.
 
3. Ist das Ihre Schuld?
Die moderne Lebensweise ist schuld, nicht Sie! Dennoch können nur Sie das ändern, ...
  • denn eine Anpassung der Umwelt an die Erfordernisse des Individuums erfolgt langsamer als eine Anpassung des Individuums an die Umwelt. Wer in einem System lebt, das Überernährung und Bewegungseinsparung fördert und somit auf Krankheit programmiert ist, kann nicht darauf warten, dass sich das System verändert. Denn dieses ist ökonomisch hoch stabilisiert und außerordentlich widerstandsfähig gegenüber Veränderungen.
  • denn nur Sie haben einen konkreten Zugang zu Ihrem Körper. Die Verführer lauern überall, aber nur Sie entscheiden in letzter Instanz, was auf die Gabel kommt oder was über die Klinge springt. Nur Sie entscheiden, ob Sie die Treppe nehmen oder den Aufzug. Sie haben es in der Hand.
  • daher ist es wichtig, dass Sie genau wissen, wo die Gefahren lauern und wo die Chancen zu finden sind. Das Schwertfisch-KörperKonzept will dazu einen erforderlichen Beitrag leisten. Wissen ist Macht! Wer um die Dinge weiß, macht weniger falsch und entgeht leichter den Fallen, welche die moderne Zivilisation für uns aufgestellt hat.
 
4. Was Können Sie für Ihren Körper tun?
Hören Sie auf, ihn zu vernachlässigen. Beginnen Sie mit viel Bewegung und besserer Ernährung ...
  • denn nur durch mehr Bewegung und eine bessere Ernährung können Sie Ihr Möglichstes tun, um die schlimmsten durch den Lebensstil bedingten Erkrankungen zu verhindern. Sie können das Risiko für die häufigsten Erkrankungen nicht nur eindrucksvoll senken, sondern bereits bestehende Erkrankungen zum Rückzug zwingen. Beispielsweise könnten mehr als 2/3 der Diabetiker durch mehr Bewegung und bessere Ernährung einen Stillstand der Erkrankung erreichen.
  • denn auf mehr Bewegung und bessere Ernährung ist Ihr Körper genetisch bestens angepasst. Unsere genetische Ausstattung ist in Jahrmillionen entstanden. In dieser Zeit mussten wir uns extrem viel bewegen, um an Nährstoffe zu kommen. Und diese waren nicht raffiniert, mit Zusatzstoffen versetzt oder mit Agrochemikalien belastet. Gönnen Sie Ihrem Körper ein wenig mehr evolutionär angepasste Lebensweise und er wird sich freuen und vor Lust Bocksprünge machen. Gönnen Sie ihm den Spaß! Der Körper ist dafür vorgesehen!
  • denn Ihr Körper ist nicht dazu da, den ganzen Tag herumzusitzen und herumzuliegen und dazu noch mit fetten Häppchen gefüttert zu werden! Lassen Sie es erst gar nicht dazu kommen! Wenn Sie ihn stark vernachlässigt haben, beginnen Sie besser noch heute mit mehr Bewegung und besserer Ernährung.
 
5. Schaffen Sie es allein?
Nein, alle Erfahrung sagt, dass es kaum einer allein schafft. Es ist allein zu schwierig, weil ...
  • Sie nicht allein auf diesem Planeten leben. Die Bestandteile Ihrer Lebensmittel sind häufig um die ganze Welt gereist, industriell verführerisch vorgefertigt, jederzeit und überall verfügbar. Ihr eigener Einfluss auf die Qualität der Lebensmittel schwindet. Zudem essen Sie die meisten Mahlzeiten in der Familie, mit Freunden, Kollegen etc. Alles, was Sie zu sich nehmen, hängt stark von anderen ab.
  • Bewegung allein zwar genauso gut ist wie zu mehreren. Aber auf lange Sicht ist der Spaßfaktor größer, wenn Sie sich gemeinsam betätigen, z.B. in Form eines lockeren Lauftreffs. Viele intensive Bewegungsarten sind auch nur zu zweit oder im Rahmen einer Gruppe möglich.
  • Sie mit Familie, Freunden und Kollegen Ihr körperliches Schicksal teilen. Daher ist es nützlich, wenn Sie sich zusammenschließen. Analysieren Sie Ihr Ess- und Bewegungsverhalten genau und entscheiden Sie, was geändert werden muss. Entscheiden Sie gemeinsam und möglichst umgehend. Vernetzen Sie sich mit Gleichgesinnten, denn zur Herstellung eines langfristig guten und gesunden Lebens nutzen keine solistischen Radikalkuren. Das Geheimnis des Erfolgs ist die soziale, vernetzte und körperbewusste Lebensweise.
 
6. Schaffen Sie es mit dem Schwertfisch-KörperKonzept?
Ja, Sie haben zumindest eine gute Chance. Weil das Schwertfisch-KörperKonzept Sie sanft anleitet und ...
  • Ihnen sowohl die Mittel als auch die Wege aufzeigt, um Ihre energetische, physische und psychische Körperbalance zu erreichen. Die Ziele sind glasklar. Wagen Sie den ersten Schritt auf dem Weg zur Körperbalance und dann gehen Sie einfach Schritt für Schritt weiter ...
  • das Schwertfisch-Körperkonzept kein Crash-Kurs ist, sondern ein sanftes Umstellungsprogramm. Die Erfolgsaussichten sind hoch, denn im SKK sind Sie mit anderen vernetzt und können sich gegenseitig motivieren und Erfahrungen austauschen.
  • weil das Schwertfisch-KörperKonzept nicht auf die Vermittlung von Wissen, sondern stark auf das körperbewusste Handeln ausgerichtet ist. Wissen allein hilft nichts. Jeder Baustein dient daher lediglich der Umsetzung von Wissen in Handlung.
 
7. Wann zeigt sich der Erfolg?
Schon nach einem Tag, ...
  • denn Sie bauen die täglich überschüssigen Kalorien (Täglicher Energieüberschuss, TÜ) - welche Ihr Körper gar nicht benötigt - sofort mit Beginn des Programms ab. Resultat: Ihr TÜ geht gegen Null! Ihre Energiezufuhr ist nicht mehr höher als Ihr Bedarf und Sie befinden sich energetisch gesehen in der Balance.
  • denn Sie haben bereits am ersten Tag Ihren gesamten Stoffwechsel von "krank" auf "gesund" geschaltet.
  • denn der Effekt der Umstellung ist sofort spürbar. Wenn Sie Ihrem Körper einen Tag lang nur Gutes tun, wird er Sie belohnen.

Nach drei Monaten erreichen Sie Ihre Körperbalance ...

  • und Sie haben die wesentliche Weiche für ein gelingendes Leben gestellt: Sie haben sich für Ihren Körper entschieden! Der Sinn ist, gesund, fit und schön zu werden und zu bleiben.
  • und Sie halten die Körperbalance leicht, denn Sie wissen jetzt was zu tun ist und können mit den alltäglichen Verführungen zum Fressen, zum Saufen und zur Bewegungsverweigerung konstruktiv umgehen.
  • und damit Ihr physisch-psychisches Gleichgewicht: Sie sind fit und jeden Tag körperlich aktiv. Sie haben Ihr Wunschgewicht durch ein neues Verhältnis zu Ihrem Körper erreicht. Sie sind gesund und es geht Ihnen richtig gut. Sie haben etwas ganz Großes geschafft.
 
8. Was müssen Sie tun?
Sie müssen nicht, Sie dürfen! Geben Sie 1 Stunde des Tages Ihrem Körper, er dankt es Ihnen ...
  • Denn er hat die Nase voll davon, dass Sie so viel Ihrer wertvollen Lebenszeit mit Herumsitzen, Herumliegen, Herumknabbern, Fressen und Saufen verbringen. Gehen Sie aus dieser furchtbaren Falle heraus. Entreißen Sie dem Tag mindestens 1 Stunde und setzen Sie diese für Ihren Körper ein.
  • Wenn Sie Ihrem Körper bewusst 1 Stunde am Tag geben, beispielsweise eine halbe Stunde mehr für gute Ernährung, eine halbe Stunde für mehr Bewegung, dann ändert sich durch diese Stunde Ihr ganzer Tag. Denn Sie verlieren nicht 1 Stunde, sondern Ihnen wird ein Tag geschenkt.
  • Mit nur 1 Stunde bewussten Lebens infizieren Sie Ihren Tagesablauf so, dass Sie die übrigen 23 Stunden besser leben. Sie werden sicherer, stärker, beweglicher, genussfähiger und selbstbewusster. Sie gehen viel sorgfältiger mit sich und Ihrem Körper um.
    Sie verlieren keine Zeit, sondern Sie gewinnen sie. Und das Ihr Leben lang ...
 
9. Was kostet das alles?
Wenn Sie das Schwertfisch-KörperKonzept anwenden, senken Sie Ihre Lebenskosten. Sie geben weniger Geld aus, weil Sie Unsinniges nicht mehr kaufen. Sie sparen also ...
  • viel Zeit. Wenn Sie erfolgreich Ihr Körpergewicht auf Normalniveau gesenkt und körperlich fit geworden sind, sinkt auch Ihr Erkrankungsrisiko für die schlimmsten und häufigsten Zivilisationserkrankungen. Damit haben Sie sehr viel Lebenszeit gerettet.
  • viel Geld, das Sie sonst in den Konsum sinnloser und gefährlicher Dinge investiert hätten. Sie benötigen zum guten Leben wesentlich weniger Geld.
  • jede Menge Energie. Sie müssen Ihre Kraft nicht mehr dazu verwenden, gegen Dinge anzukämpfen, die Ihnen Zeit, Geld und Zufriedenheit rauben.
 
10. Sind Sie auf Dauer fit und gesund?
Ja, das ist das Entscheidende! Sie werden sich viel wohler in Ihrem Körper fühlen, weil ...
  • Sie die langen und kurzen Treppen, die Ihnen auf Ihrem täglichen Lebensweg begegnen, ohne große Mühe und ohne starkes Keuchen im Laufschritt nehmen können - die neidischen Blicke Ihrer Mitmenschen inklusive!
  • Sie stolz darauf sind, dass Ihre Lieblingshosen wieder passen und Sie nicht mehr nach neuen Diäten Ausschau halten müssen.
  • Sie das Ziel, das Sie sich gesetzt haben, ohne große Qual erreicht haben. Das Schwertfisch-KörperKonzept ist kein rigides Sport- und Ernährungsprogramm, sondern ein langfristig angelegtes Körperprojekt, das Ihnen mittels einer mässigen Umstellung Ihres Bewegungs- und Ernährungsstils sowie durch die Einbindung in die SKK-Community dauerhaft zu einem gesunden und fitten Körper verhilft.